Iris Nieder

Seit meiner Kindheit ist das Harfe spielen meine grosse Leidenschaft. Mit neun Jahren hat mir mein Vater meine erste Harfe geschenkt. Seitdem ist sie ein fester Bestandteil meines Lebens. Durch mein kindliches Desinteresse an Noten habe ich meinen eigenen Weg eingeschlagen, die Harfe zu verstehen und zu spielen.
Somit komponiere ich hauptsächlich eigene Stücke oder interpretiere Stücke, die mir gefallen, nach Gehör neu.

Vor einiger Zeit war es dann soweit. Ich wagte meine ersten Auftritte auf Veranstaltungen, Festen und an der Promenade am Bodensee. Komplimente und Zuspruch von Familie, Freunden und Bekannten brachten mich schliesslich dazu, aus mir heraus zu kommen und meiner Berufung nachzugehen. Mein Wunsch ist es nun, mich noch intensiver mit der Harfe auseinanderzusetzen und meine Begeisterung für die Harfe mit meinen Zuhörern zu teilen.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf für Ihre Veranstaltung.

Harfe zu spielen bedeutet für mich nicht nur das Erzeugen von Klängen sondern ist auch meine Art loszulassen, zu verarbeiten und meine Gefühle und Emotionen zum Ausdruck zu bringen.